Immer aktuell

Unsere Neuigkeiten

CORONA-Krise

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Corona-Virus breitet sich weiter aus und hat mittlerweile auch den Norden erreicht. Die Bundes- und Landesregierung hat weitreichende Präventivmaßnahmen beschlossen, denen auch wir zum Schutz unserer Mitarbeiter/innen, Mitglieder und Mieter/innen folgen.
Unsere Hauptgeschäftsstelle, unsere Kundencenter und Hauswartbüros bleiben ab sofort bis auf Weiteres für den persönlichen Kundenverkehr geschlossen. Selbstverständlich sind wir weiterhin für Sie da und kümmern uns, der derzeitigen Situation angepasst, sehr gern um Ihre Anliegen. Sie erreichen uns nach wie vor folgendermaßen:

– telefonisch unter der CORONA-Servicenummer 04621-811500
– per Fax unter der Nummer 04621-811861
– per E-Mail unter hilfe@gewoba-nord.de oder direkt unter der Ihnen vorliegenden E-Mailadresse Ihrer Sachbearbeiterin/ Ihres Sachbearbeiters, die aus dem bisher geführten Schriftverkehr hervorgeht.
– per Briefpost
– über unsere App (Sofern Sie noch nicht registriert sind, fordern Sie gern Ihren persönlichen Registrierungscode unter portal@gewoba-nord.de an. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie auf unserer Homepage.)

Unsere Hauswarte werden bis auf Weiteres ausschließlich für Maßnahmen zur Gefahrenabwehr Termine in Ihren Wohnungen wahrnehmen. Unsere Mitarbeiter sind angehalten, die Wohnungen nur dann zu betreten, wenn die Räume gut gelüftet sind und kein/e Bewohner/in erkrankt ist. Informieren Sie bitte unseren Mitarbeiter an der Wohnungstür über eventuelle Erkrankungen in Ihrem Haushalt. Halten Sie bitte in jedem Falle einen Mindestabstand von ca. 2,00 m zu unserem Mitarbeiter ein. Wohnungsabnahmen – und übergaben werden wie gewohnt durchgeführt. Hier gelten vorstehende Regelungen.

Die Installation der neuen Funk-Rauchwarnmelder wird bis auf Weiteres ausgesetzt. Die angekündigten Installationstermine sind demnach hinfällig und wir werden Sie zu gegebener Zeit über neue Installationstermine informieren.

Bezüglich der Auszahlung von Sparguthaben verwenden Sie bitte das Online-, E-Mail- oder Telefonbanking.

Bitte informieren Sie auch Ihre nicht deutschsprachigen Nachbarinnen und Nachbarn über die Situation und den Inhalt dieser Mitteilung.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und werden Sie fortlaufend über unsere Homepage informieren.
Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
GEWOBA Nord Baugenossenschaft eG

Maßnahmen der GEWOBA Nord bis einschließlich 30.06.2020
– Keine Kündigung wegen der Corona-Pandemie durch die GEWOBA Nord
– Grundsätzlich keine fristlosen Kündigungen durch die GEWOBA Nord
– Keine Räumungen durch die GEWOBA Nord
– Bei Sorgen bezüglich Ihrer Mietzahlungen rufen Sie uns unter der folgenden Nummer an: 04621 – 811 500 oder senden uns eine E-Mail an die folgende Adresse: hilfe@gewoba-nord.de

Rauchwarnmeldertausch im März 2020
Störungshotline: 0800 200 1264

Bis zum 31.März werden die mittlerweile 10 Jahre alten Rauchwarnmelder gegen moderne Funk-Rauchwarnmelder getauscht.
Kurz – dieses Jahr noch einmal Zutritt zur Wohnung gewähren und die nächsten 10 Jahre keine Extra-Termine zur Sicht- und Funktionsprüfung

Wann?
Es wird zwei kostenlose Sammeltermine mit dreistündigen Zeitfenstern im März geben. Den ersten Termin werden wir spätestens zwei Wochen vorher per Aushang im Treppenhaus bekannt geben. Sollten Sie an dem ersten Sammeltermin nicht können, erhalten Sie eine Postkarte mit dem 2. Termin. Zum zweiten Termin bitte unbedingt Zutritt zu Ihrer Wohnung gewähren bzw. eine Person Ihres Vertrauens hiermit beauftragen (z.B. Ihre Nachbarn, Familie oder Freunde). Denn für etwaige weitere Anfahrten entstehen Kosten in Höhe von ca. 50 €, die dann durch den jeweiligen Mieter zu tragen sind. Wir möchten Ihnen dieses Ärgernis gerne ersparen.

Wer ist beauftragt und steht vor Ihrer Tür?
Die Firma R&R Gebäudetechnik GmbH als Montagepartner der Firma Techem Energy Services GmbH

Kann meine Wohnung vorgezogen werden?
Bei dem ersten Sammeltermin wird jede einzelne Wohnung nach einer festgelegten Reihenfolge begangen und in der EDV angelegt. Deshalb können die Mitarbeiter leider keine einzelnen Wohnungen vorziehen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Werden die alten Montagepunkte verwendet?
Soweit möglich, werden die „alten“ Montagepunkte der jetzt angebrachten Rauchwarnmelder erneut verwendet. Eventuell müssen die Monteure aber auch neue Montagepunkte wählen, wenn der alte Montagepunkt nach aktuellen Richtlinien nicht DIN-gerecht ist oder eine neue Möblierung dies erforderlich macht. Nach DIN sollte der Abstand der Rauchwarnmelder mindestens 50 cm zum nächsten Gegenstand bzw. zur Wand haben. Die Monteure können in Einzelfällen geringere Abstände umsetzen (z.B. in Fluren). Aus Haftungsgründen ist dies aber tatsächlich nur in Einzelfällen möglich. Die Monteure sind bei neuen Montagepunkten angehalten, die alten Rauchwarnmelder abzunehmen und die betreffenden Bohrlöcher fachgerecht zu verspachteln.

Wie lange kann ich den Rauchwarnmelder bei Renovierungen abnehmen?
2 Wochen – danach meldet der Rauchwarnmelder automatisch Störung, wenden Sie sich dann bitte an den kostenlosen Rauchwarnmelder Service der FA. Techem Energy Services GmbH unter der 0800 200 1264.

Wie lange hält die Batterie und kann ich diese tauschen?
Die Funk-Rauchwarnmelder sind mit Batterien ausgestattet, die mindestens 10 Jahre halten und nicht getauscht werden können. Wenn die Batterien schwach werden, die Funk-Rauchwarnmelder länger als zwei Wochen abgebaut sind, diese abgeklebt oder beschädigt werden, melden die Geräte die Funktionsunfähigkeit. Wenden Sie sich in einem solchen Fall bitte an den kostenlosen Rauchwarnmelder Service der FA. Techem Energy Services GmbH unter der 0800 200 1264.

Ich habe bislang eigene Rauchwarnmelder und möchte die gerne behalten!
Haben Sie Ihre Wohnung bislang mit eigenen Rauchwarnmeldern ausgestattet, nehmen Sie diese bitte selbstständig und rechtzeitig vor der Montage der neuen Funk-Rauchwarnmelder ab, da diese ansonsten im Zuge der Neuausstattung vernichtet werden. Der Wohnungsbestand der GEWOBA Nord wird zukünftig einheitlich mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein, um die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sowie Ihre Sicherheit gewährleisten zu können.

Bei mir hat es gebrannt, was mache ich mit den Rauchwarnmeldern?
Bitte entsorgen Sie die Funk-Rauchwarnmelder nicht, da diese entscheidende Hinweise zum Zeitpunkt der Rauchentwicklung geben können. Dies kann bei der Aufklärung eines Brandes helfen.
Setzen Sie sich bitte auch mit dem kostenlosen Rauchwarnmelder Service der FA. Techem Energy Services GmbH unter der 0800 200 1264 in Verbindung.

Bei Störungen steht Ihnen die kostenlose Mieter-Rauchwarnmelder-Hotline der Fa. Techem Energy Services GmbH unter der Telefonnummer 0800 200 1264 ab dem Montagezeitpunkt zur Verfügung.

Voraussichtliche Montagetermine RWM

RWM Bedienungsanleitung

RWM Datenblatt

RWM Funkferninspektion

Mögliche Ursachen RWM Störung

Info Für Personen Mit Geringem Hörvermögen

Kundencenter Harrislee – geänderte Öffnungszeiten

Die Eröffnung unseres Kundencenters Flensburg in der Gartenstraße 1 liegt nunmehr 2 Jahre zurück.

Das „neue“ Büro erstrahlt in einem modernen Look, bietet private Beratungsmöglichkeiten und ist durch die zentrale Lage gut an das öffentliche Verkehrsmittelnetz angebunden. Seit Eröffnung des Kundencenters Flensburg betreuen wir unsere Mitglieder in Harrislee zum größten Teil von Flensburg aus und haben im Kundencenter Harrislee fortan reduzierte Geschäftszeiten angeboten.

Aufgrund geringer Besucherzahlen werden wir die festen Geschäftszeiten im Kundencenter Harrislee ab dem 01. März 2020 einstellen. Sie haben weiterhin die Möglichkeit, uns nach individueller Terminvereinbarung in unserem Kundencenter Harrislee zu besuchen oder Sie können mit Ihren Anliegen zu unseren üblichen Geschäftszeiten (Mo, Mi, Fr 08:00 Uhr – 13:00 Uhr, Di und Do 14:00 Uhr – 17:00 Uhr) in unser Kundencenter Flensburg kommen.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!